1

Ausgabe 2  – 2010

Vielen erscheint die Orgel wie ein königliches Instrument. Genauso zutreffend aber ist, sie als Maschine aufzufassen. Dass komprimierte Luft Arbeit verrichten kann, ist eine jahrtausendealte Entdeckung. Dieses Büchlein vermittelt ein wenig von der inneren Schönheit des Instrumentengebäudes einer Orgel, aus dem der Wind, gelenkt durch komplexe Mechanismen, seinen faszinierenden Klang in die Welt trägt.

Der Wind weht, wo er will.

Johannes Vetter – Text
Christian Ring – Fotografien
Kerstin Schröder – Herausgeberin

Fadengeheftete Broschur, 36 Seiten,
Papiereinband mit Metalldruck 
9,80 € inkl. USt., zzgl. Versand

Einzelausgabe vergriffen, nur noch in einer limitierten Sonderauflage mit Schuber erhältlich.

2a2

4 5
7